Projekte

IHK Jobfit Ausbildungsmesse

IHK Jobfit Ausbildungsmesse 2017:

Die DAJUKA wurde wieder mit den Berufscoachings im Rahmen der IHK Jobfits beauftragt. Im Frühjahr 2017 waren wir in Rosenheim und Ingolstadt dabei und am 11. November sind wir in München. Hier gibt es weitere Infos zur Messe im November.

IHK Jobfit Ausbildungsmesse 2015:

Auch 2015 war DAJUKA im Auftrag der IHK unterwegs. Mit rund 4000 Besuchern und 80 Ausstellern hat die jobfit Messe der IHK München und Oberbayern wieder einen erfolgreichen Berufetag abgeschlossen.

Das DAJUKA-Team mit lebendigen Bewerbungsfotos inkl. Stylingberatung direkt auf der Messe sowie Berufscoaching im beliebten Coaching-Bus:

 

Im Vorfeld wurden von uns rund 400 Schüler und Schülerinnen an Münchner Schulen gecoached und direkt mit den ausstellenden Firmen ‚gematched‘.

IHK Ausbildungsmesse 2014:

2014 war DAJUKA ebenfalls für die IHK unterwegs:

Hier ein Auszug aus dem Nachbericht der IHK:
„4.000 Besucher, volle Workshops, 200 Vorstellungsgespräche, ein begeisterter amerikanischer Generalkonsul – die JobFit 2014 in München war ein voller Erfolg. 40 Ausbildungsbetriebe stellten den Schülern, die teilweise mit ihren Eltern gekommen waren, ihr Angebot vor. In Workshops stellten Azubis vor, wie sie zu ihrem Beruf gekommen sind und wie ihr Arbeitsalltag aussieht. Ein Highlight war das Fotoshooting – vom Styling bis zum perfekten Bewerbungsfoto.“
(https://www.muenchen.ihk.de/de/bildung/aktuelle-bildungsprojekte/jobfit/index.html)

Und auch der Coachingbus der DAJUKA war natürlich mit dabei:

 

Berufs-Touren

 

 

 

Unser Video von „afk TV“ über eine unserer Berufstouren:

Azubi Casting

Azubi Casting

(Im Auftrag der IHK für München und Oberbayern zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit in München)

Rund 220 Jugendliche von 11 Schulen im Raum München haben im Rahmen des Azubi Casting ihr Bewerbungsvideo im PEK-A-BUS gedreht.

Die Kurz-Videos waren Teil ihrer persönlichen Bewerbungsunterlagen. Durch gezieltes Berufscoaching wurden sie auf den passenden Beruf ‚gematched‘.

Beim Abschlussevent führten sie mit Vertretern von 25 Firmen Bewerbungsgespräche durch.

 

Bewerbungstools

Berufscoaching, Styling-Beratung und Fotoshooting im Auftrag der 

Im Auftrag der IHK für München und Oberbayern sind wir mit dem IHK-Meeting Point regelmäßig auf der Ausbildungsbörse der Arbeitsagentur im BIZ vertreten. Die einzelnen Stationen Berufs-Coaching, Styling-Beratung und Fotoshooting finden immer begeisterten Zulauf.

Die Schülerinnen und Schüler können beim erfahrenen Jugend-Coach Kirstin Wolf zunächst ihre Selbsteinschätzung im Hinblick auf ihre Berufsorientierung schärfen. Mit großem Interesse lassen sich die Teilnehmer nach dem Coaching von Sebastian Stiphout im Hinblick auf das richtige „Styling“ zum Bewerbungsgespräch begeistern. Darüber hinaus gibt es für die Teilnehmer im Anschluss ein kostenloses Fotoshooting von Sebastian Stiphout.


Coaching im Bus


Styling-Beratung: Wie möchte ich in Erinnerung bleiben?


Professionelles Fotoshooting für authentische Bewerbungsfotos

 

Einige Teilnehmer-Stimmen:

„Ich fand es sehr gut, da wir viele Informationen über unsere Kleidung und unser Erscheinungsbild erhalten haben.“

„Richtig gut!“

„Es hat mir gut gefallen, da mir die ehrliche Meinung gesagt wurde.“

„Super! Finde es eine klasse Idee. Coaching: super hilfreich! Fotoshooting: praktisch, nett und hilfreich!“

„Gut. Es hat mir neue Ideen für den Berufswunsch gegeben.“

„Sehr gut und es war nett, dass ich ein neues Foto bekommen habe.“

 

Auch im Februar 2017 waren die Coaches der DAJUKA wirder im Einsatz.

 

 

Vorträge u. Themen

Vorträge und Themen
Vorträge auf der Localjob in Erding am 10. März 2017

Am 10. März hielt Kirstin Wolf auf der Jobmesse in Erding zwei Vorträge. Zusätzlich wurden von der DAJUKA kostenlose Berufscoachings angeboten.Der erste Vortrag zum Thema „Absage garantiert: Die größten Fehler im Bewerbungsprozess“ beantwortete die Fragen „Welches sind die häufigsten Fettnäpfchen im Bewerbungsprozess?“ und „Welche Fehler in Anschreiben, Lebenslauf und Co. sind vermeidbar?“.Im zweiten Vortrag „Bwerbungsknigge: Wie man sich im Vorstellungsgespräch richtig präsentiert“ gab die Referentin wichtige Tipps, damit das Gespräch ein voller Erfolg wird, und zeigte scheinbare Kleinigkeiten auf, die mitentscheident sein können.
Elternabend am 11. November 2015

Am 11. November 2015 hielt Kirstin Wolf bei Webasto-Edscha in Hengersberg einen Vortrag zum Thema „Wie Sie Jugendliche durch die schwere Phase der Berufsfindung begleiten“.
Bewerbungstrainings am 9. und 10. Februar 2015 Am 9. und 10. Februar 2015 gab Kirstin Wolf an der Realschule in Bad Neustadt an der Saale mehrere Bewerbungstrainings und stellte die Azubis unseres Kunden Maschinenbau Schmitt aus Bischofsheim an der Rhön vor.

 

Interaktiver Elternabend am 26. November 2014

In Kooperation mit der Siemens AG ludt sprungbrett bayern – Bayerns größte Praktikumsbörse für Schülerinnen und Schüler zum interaktiven Elternabend mit dem Thema „Hilfe, mein Kind sucht seinen Traumberuf! Was kann ich tun!“ ein.

Die inhaltliche Gestaltung des Abends übernahm Kirstin Wolf, Pädagogin, Jugend- und Berufscoach, die seit Jahren junge Menschen im Bereich der Berufsorientierung betreut.

Berufscoaching am Internat Schloss Bieberstein, seit 2014 regelmäßig

Am Samstag, den 5.4.14 fanden im Rahmen der Biebersteiner Berufsmesse zum ersten Mal Berufscoachings mit der Pädagogin und dem Berufscoach Kirstin Wolf statt.

Insgesamt zehn Schüler/innen hatten sich dazu angemeldet – die Teilnahme war freiwillig.

Inhalte waren vor allem Übungen und Erkenntnisse zu den Fragen „Wie ticke ich? Wo liegen meine Talente und Interessen? Was macht mir wirklich Spaß? Was will ich? Wie gehe ich vor?“

Alle Teilnehmer/innen nahmen aus dem Coaching verschiedene Anstöße hinsichtlich ihrer beruflichen Zukunft mit und zeigten sich sehr zufrieden.

Hier eine Aussage dazu von Michael Müller-Reichart: „Das Coaching hat mir wirklich viel gebracht, ich habe jetzt einige Ideen, wohin der Berufsweg gehen kann und weiß endlich mal, wo ich ansetzen kann.“

Vortrag „Hilfe – ich finde keine Azubis mehr!“ am 17. September 2014

Vortrag zum modernen Ausbildungsmarketing und Azubi-Recruiting auf der Werbewiesn 2014 in der Festhalle Paulaner am Nockherberg.
Workshops „Wie präsentiere ich mein Unternehmen der Jugend?“ im Herbst 2014 Drei Workshops für die Handwerkskammer Reutlingen zum Thema „Wie Präsentiere ich mein Unternehmen der Jugend?“
„Referendariat – was dann?“ im Februar / März 2014 Gruppenworkshops für Lehramtsreferendare, die nach Abschluss ihrer Ausbildung keine Stelle in einer Schule bekommen, Karl-Meichelbeck-Realschule, Freising

Hier eine Stimme von C. Fisch: „Ich wollte mich nochmal für den wirklich gewinnbringenden Workshop bedanken. Es hat viel Spaß gemacht und wirklich viel gebracht. Habe Kirstin auch schon weiterempfohlen!“

Projekt an der Macromediar-Berufsfachschule zum Theama Ausbildungs-Marketing von Oktober 2013 bis Februar 2014 Zwölf Unternehmen wurden hinsichtlich ihrer Rekruiting-Maßnahmen und Aktivitäten für die Nachwuchs-Gewinnung unter die Lupe genommen und liefert qualitative Ergebnisse für das Ausbildungs-Marketing.
„Marketing-Trends und Apps 2013 – was bevorzugt die Jugend?“ am 6. Februar 2013 Vortrag zum Thema „Marketing-Trends und Apps 2013 – was bevorzugt die Jugend?“ im Rahmen einer Veranstaltung der Macromedia-Akademie in München
„Die Kluft der Generationen im Unternehmen“ am 20. November 2013 Vortrag im Rahmen des IHK-Ausbilderfrühstücks in Ingolstadt
Studie „Ausbildungs- und Karrieremessen“ im Juli 2013 Studie an der Macromedia-Berufsfachschule über die Qualität und Akzeptanz von Ausbildungs- und Karrieremessen bei der jugendlichen Zielgruppe. Befragt wurden Veranstalter, Aussteller sowie rund 100 Besucher (SchülerInnen).
Kurzvortrag „Erlebnisorientierte Berufsbildung“ am 3. Juli 2013 Kurzvortrag im Rahmen des Azubi-Marketing-Seminar der bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber
Workshop „Studium – was dann?“, seit 2012 regelmäßig Gruppenworkshops an der Universität Bayreuth für Studierende, die noch nicht wissen, welchen Beruf sie nach dem Studium einschlagen möchten

Kommentare sind geschlossen